bonitätsgeprüfte Firmen für Bauen und Wohnen

© in4mal - Fotolia.com

ÜBER DEN ZAUN GESCHAUT.

Zäune sind Grenzlinien, die nicht nur für den nachbarschaftlichen Frieden wichtig sind, sondern vor allem den richtigen optischen Rahmen für Haus und Grund setzen. Die Einfriedungen sind wichtig für den Sicht- und Lärmschutz und manchmal ist es einfach schön sie in ihrer Form und Gestaltung anzuschauen.

Die Grenzen zu wahren ist ein wichtiger Aspekt, wenn es um das gute Miteinander in der Nachbarschaft geht.

Nachbarschaftsrechte sind von Bundesland zu Bundesland verschieden sowie die Gestaltung und Bemaßung der Zaunelemente. Richtig in Szene gesetzt überzeugt ein Zaun nicht nur durch seine Funktionen, sondern schmeichelt Haus und Umgebung durch seine Ausführung und Gestaltung. Daher gilt es bei der Planung eines Zauns mehrere Aspekte zu beachten. Die Einfassung Ihres Grundstücks sollte in der Ausführung mit dem angrenzenden Landschaftsraum, mit dem eigenen Garten und mit dem Gebäude harmonieren.

© Andriy Bezuglov - Fotolia.com

HOLZ-GARTENZAUN.

Holzzäune haben Tradition und zeigen sich auch an die neue Architektur angepasst von ihrer besten Seite. Wer sich die Pflege vereinfachen will, greift auf tief imprägnierte Hölzer zurück. Ob in vorgegrauter Lärche fein gelattelt oder im ländlichen Jägerzaunstil rustikal gefasst – Holz ist für den Zaun und somit für den Garten ein echter Stimmungsmacher. Sehr attraktiv und leicht umsetzbar ist auch das Spiel von mehr oder weniger Blickdichte und entsprechenden Zaunhöhen.

ZAUNGEFLECHT.

Eine kostengünstige Variante ist der Maschendrahtzaun. Auch wenn es wohl die einfachste Zaunvariante ist, gibt es doch Unterscheidungen in Farbe, Geflecht und der entsprechenden Maschengröße zu treffen.

In Verbindung mit immergrünen Hecken, Wildsträuchern oder Rankpflanzen bietet er durch sehr kompakten umfassenden ganz im Sinne einer feinen Privatsphäre im eigenen Garten.

ALU-GARTENZAUN.

Pinsel ade und zeitlose Freude am Alu-Gartenzaun verspricht dieses besondere Material. Die Farben und die Formenvielfalt sind nahezu unbegrenzt und können wunderbar auf die RAL Farben von Fenster, Türen und Toren abgestimmt werden. Dieses kompakte Material lässt sich in wunderbare Formen verpacken, so dass wohl jeder den richtigen Zaun für sich entdeckt

Dem Farbspektrum sind keine Grenzen gesetzt und selbst Holzmaserungen und Steinsäule-Plagiate sind möglich. Dank der fortgeschrittenen Technik lassen sich beinahe alle Zaunmodelle simulieren. Bei guter fachlicher Verarbeitung und ausgezeichneter Typen- und Formenberatung wirken diese „echter“ als die vormaligen Originale aus Holz, Eisen oder Kunststoff tatsächlich waren.

Dies gilt auch für „Schmiede-Alu“, das jegliche Muster der Schmiedekunst imitiert. Ob gehämmert, gedreht, ob mit strukturierter oder glatter Oberfläche, ob mit Zierelementen in Wendelform oder als Spiralmuster, in Alu ist beinahe alles möglich. Für „selbstreinigende“ Lotusblüten-Effekte der Oberfläche sorgen die unterschiedlichsten Beschichtungsadditive.

All diese Extras kosten wohl etwas mehr, doch mittelfristig lohnt sich dieser tiefere Griff ins eigene Börserl auf jeden Fall.

 

© johannes - Fotolia.com
© singjai - Fotolia.com
© Tiberius Gracchus - Fotolia.com

Gartenzaun