bonitätsgeprüfte Firmen für Bauen und Wohnen

© 3darcastudio - Fotolia.com

Wohlig warm, gesund und ökonomisch.

Wärmeabstrahlung von der Wand erzeugt ein wohliges und vor allem auch gesundes Raumklima. Darum sind Wandheizungen behaglich und als Niedrigtemperatursysteme auch sehr ökonomisch. Grundsätzlich sind alle den Raum umschließenden Flächen als Träger geeignet.

 

Bei einer Wandheizung kann die Raumlufttemperatur auch um zwei bis drei Grad Celsius niedriger sein als bei anderen Heizsystemen, die subjektive Wärmeempfindung bleibt trotzdem gleich - und das wiederum erspart bis zu 15 Prozent Energie.

© Photographee.eu - Fotolia.com

gesunde Strahlungswärme.

Wandheizungen erzeugen im Gegensatz zu den üblichen Heizkörpern mehr Strahlungs- als Konvektionswärme. Man kennt die Strahlungswärme vom Kachelofen, sie wird als im höchsten Maße angenehm empfunden, ist hygienisch und baubiologisch vorteilhaft. Im Gegensatz zur Wärme von Heizkörpern werden bei der Wandheizung weder die Raumluft noch Staub und Mikroorganismen umgewälzt. 

Wandheizungen verfügen über großflächig verlegte Rohrsysteme, die meist an den Innenwänden hinter Gipskartonplatten verlaufen. Die Absenz von Heizkörpern lässt auch bei der Einrichtung mehr Spielraum. 

Wandheizung