bonitätsgeprüfte Firmen für Bauen und Wohnen

Gira. Gira auf der BAU 2017

Gira © Werner Huthmacher/ARTUR IMAGES | www.gira.de

BAU 2017.

30. November 2016

Vom 16. bis zum 21. Januar präsentiert sich Gira auf der BAU 2017, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme in München, einem internationalen Publikum, vorwiegend Architekten und Planern. Am Messestand 302 in Halle C2 zeigt der Lösungsanbieter für moderne Gebäudesystemtechnik zukunfts- und designorientierte Produkte und Anwendungen für die verschiedenen Bereiche der Gebäudetechnik – für mehr Komfort, Sicherheit sowie Energieeffizienz. Mit Gira E3 - erstmals gezeigt auf der Light + Building 2016 - führt der Lösungsanbieter rund um die moderne Gebäudetechnik seine Serie außergewöhnlich ansprechender Schalterprogramme fort. Und setzt mit Gira E3 auf eine weiche Formensprache: Sanft abgerundete Konturen sowie die Soft-Touch-Oberflächen der Deckrahmen geben damit der modernen Gebäudetechnik ein ebenso zeitgemäßes wie sympathisches Gesicht.

moderne gebäudetechnik.

Dazu passt die eigenständige Farbwelt der Deckrahmen: eine exklusive Kollektion dezenter und warmer Grau- und Brauntöne. Die Deckrahmen mit der Soft-Touch-Oberfläche und den dezenten Farbtönen sind alle je nach Belieben entweder mit Einsätzen in Reinweiß glänzend oder Anthrazit kombinierbar. Einzige Ausnahme in diesem harmonischen Prinzip ist die puristische Variante, die ausschließlich in Reinweiß glänzend auftritt. Weil auch Gira E3 für das System 55 entwickelt wurde, bietet es schon heute mehr als 300 Funktionen der intelligenten Gebäudetechnik. Umgekehrt wird mit diesem Schalterprogramm ein neues Kapitel zur Erfolgsgeschichte des Gira System 55 hinzugefügt.

Denn die Idee dahinter überzeugt nach wie vor: Das markante Quadrat mit 55 mm Kantenlänge bildet das Grundmaß aller Einsätze. Es ist gleichsam das Fenster für die Bedienung nicht nur von den heute bereits vorhandenen, sondern auch künftiger Funktionen der Gebäudetechnik. Damit entspricht das Gira System 55 immer den sich wandelnden Anforderungen des Marktes. Was es so einmalig macht? Aus den fünf Farbvarianten der Einsätze zusammen mit den sechs kompatiblen Gira Schalterprogrammen und deren Farb- und Materialvarianten resultieren unzählige Kombinationsmöglichkeiten und damit eine maximale Gestaltungsfreiheit – passend für alle Einrichtungswünsche und jeden Wohnstil.

Gira E3 Mit harmonie als prinzip.

Die Deckrahmen mit der Soft-Touch-Oberfläche gibt es in den dezenten Farbtönen Reinweiß glänzend, Hellgrau, Grau und Dunkelgrau sowie Sand, Graubeige und Umbra, außerdem in Blaugrau und Graugrün (von oben nach unten). Die Deckrahmen sind alle je nach Belieben entweder mit Einsätzen in Reinweiß glänzend oder Anthrazit kombinierbar. Einzige Ausnahme ist die puristische Variante, die ausschließlich in Reinweiß glänzend auftritt.

Weitere Infos zu diesem PremiumPartner ...

Textquelle: Gira Giersiepen GmbH & Co KG | www.gira.de
Fotoquelle:
Gira © Werner Huthmacher/ARTUR IMAGES | www.gira.de
Für den Inhalt dieses Presseartikels ist ausschließlich der Anbieter der veröffentlichten Produkte bzw. Dienstleistungen verantwortlich, exclusive-bauen-wohnen.at übermimmt keine Haftung für falsche Angaben.

Weitere Pressetexte lesen ...

Gira © Hufton + Crow/ARTUR IMAGES | www.gira.de

Gira. Gira auf der BAU 2017