bonitätsgeprüfte Firmen für Bauen und Wohnen

© Iakov Kalinin - Fotolia.com

die einfachste Form der Abwasserbehandlung.

Der Senkgrubeninhaber hat für Instandhaltung und Aufzeichnungen über die geordnete Entsorgung der Senkgrube zu sorgen. Die Senk- oder Klärgrube ist die einfachste Form einer Abwasserbehandlung für einzelne Häuser.

Für neue Senkgruben gilt:

Die Genehmigung erfolgt im Rahmen des Bauverfahrens. Durch das neue Abwasserentsorgungsgesetz werden die Errichtung, der Betrieb und die Entsorgung der Senkgruben klar geregelt.

Die Gemeinde hat die Dichtheit zu überprüfen und kann jederzeit die Entsorgungsnachweise kontrollieren.

  • Ob eine Senkgrube errichtet werden darf, hängt auch von der anfallenden Abwassermenge ab.
  • Die Speicherkapazität für alle im Haus lebenden Personen muss mindestens für zwei Monate reichen.
  • Erkundigen Sie sich auch wegen der verschiedenen Anordnungen der einzelnen Bundesländer.

Senkgrube/Klärgrube