bonitätsgeprüfte Firmen für Bauen und Wohnen

VÖB. Neue Richtlinie für Hohldielen

DI Paul Kubeczko, Technischer Geschäftsführer des Verbandes Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB).
VÖB © Andi Bruckner | www.voeb.com

Richtlinie schließt Lücke.

4. September 2019

Der Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) hat eine neue Richtlinie erstellt, die erstmals die Verlegung von Hohldielen österreichweit vereinheitlicht. Bislang hatte jedes Unternehmen mit firmeneigenen Anleitungen gearbeitet, eine zusammenfassende Darstellung gab es bis vor Kurzem nicht. Die Richtlinie wurde in Kooperation mit der AUVA erstellt.

Hohldielen aus Beton haben im Bau schon lange ihren Platz gefunden. Mit Spannweiten von bis zu 22 Metern können sie unterstützungsfrei auch größere Flächen abdecken. Das spart natürlich Zeit. Bisher haben die österreichischen Unternehmen eigene Anleitungen erstellt, die für die Montage maßgeblich waren. Ein einheitlicher Branchenstandard hat aber gefehlt. „Diese Lücke konnte nun endlich geschlossen werden. Die neue Richtlinie stellt auf gerade einmal acht Seiten alle erforderlichen Arbeitsschritte verständlich und übersichtlich dar“, sagt DI Paul Kubeczko, Technischer Geschäftsführer des Verbandes Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB). 

Die Richtlinie schafft nicht nur einen österreichweit einheitlichen Standard für die Verlegung von Hohldielen, so Kubeczko weiter: „Die Zusammenarbeit mit der AUVA war ein wichtiger Punkt. Denn damit wird ein wesentlicher Beitrag zur zukünftigen Vermeidung von Fehlern sowie zur Erhöhung der Sicherheit auf der Baustelle geleistet.“

Übersichtliche Anleitung zum Download.

Die Verlegeanleitung für Hohldielen kann ab sofort auf der VÖB Website abgerufen werden. „Sie beinhaltet alles, was man braucht: Angefangen bei der Grundausstattung über bauseitige Vorleistungen bis hin zu den unterschiedlichen Montagemöglichkeiten wird jeder Schritt übersichtlich, verständlich und bebildert dargestellt“, betont Kubeczko. Der VÖB werde auch in Zukunft danach streben, österreichweit einheitliche Richtlinien für die Branche zu schaffen, um so den Service für seine Mitgliedsbetriebe und deren Kunden weiter auszubauen. 

Die vollständige VÖB Richtlinie Verlegeanleitung für Hohldielen finden Sie auf der VÖB Website zum Download. 

VÖB | www.voeb.com

Weitere Informationen.

Der 1956 in Wien gegründete Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB), mit derzeit 70 Mitgliedsbetrieben, versteht sich nicht nur als Interessensvertretung, sondern auch als Wissens- und Informationsplattform für die gesamte Branche. Als unabhängiger Wirtschaftsverband nimmt er seine Rolle als Mitgestalter der branchenrelevanten Rahmenbedingungen sehr ernst. Europaweite Vernetzung ist die Basis für das breite Tätigkeitsfeld des VÖB, das die Themen Technik und Normung genauso abdeckt wie die Bereiche Aus- und Weiterbildung, Qualität und Service. Die österreichischen Beton- und Fertigteilwerke erwirtschaften jährlich ein Umsatzvolumen von über 700 Millionen Euro und beschäftigen mehr als 4000 Mitarbeiter in rund 100 Betrieben. Damit zählt dieser Industriezweig mit seinem überaus breit gefächerten Produktportfolio zu den bedeutendsten Branchen im Baubereich. 

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.voeb.com

Textquellen: VÖB | www.voeb.com
Bildquellen: VÖB | www.voeb.com


Für den Inhalt dieses Presseartikels ist ausschließlich der Anbieter der veröffentlichten Produkte bzw. Dienstleistungen verantwortlich, exclusive-bauen-wohnen.at übermimmt keine Haftung für falsche Angaben.

Weitere Pressetexte lesen ...

VÖB. Neue Richtlinie für Hohldielen