bonitätsgeprüfte Firmen für Bauen und Wohnen

© artjazz - Fotolia.com

Regenerative Energie.

Dabei handelt es sich um kinetische Energie der bewegten Luftmassen in der Atmosphäre. Windenergie ist eine indirekte Form der Sonnenenergie, sie zählt daher zu den regenerativen Energien.

Windenergieanlagen können überall, auf dem Meer sowie in allen Landformen zur Stromgewinnung eingesetzt werden.

Wegen der Unregelmäßigkeit des Winds kann man eine mit solchen Anlagen gewonnene Energie nur zusammen mit anderen Energiequellen für eine kontinuierliche Energiebereitstellung nutzen. Aufgrund der Sonneneinstrahlung weht der Wind tagsüber meistens stärker als nachts. Das passt auf natürliche Weise zu dem am Tag höheren Energiebedarf.

© Rafa Irusta - Fotolia.com

Zukunftssicher.

Umweltforscher betonen, dass diese Energieform besonders zukunftssicher sei. Die Nutzung der Windenergie ist auch luft- und klimaschonend, da während des Anlagenbetriebes weder Giftstoffe noch Schadstoffe entstehen.

Gesetzliche Kriterien und Förderungen in Österreich.

Die IG Windkraft ist die österreichische Interessenvertretung für Windenergiebetreiber, -hersteller und -förderer. Windenergieerzeuger mit rund 95% der in Österreich installierten Windkraftleistung sowie alle namhaften Anlagenerzeuger und viele Firmen aus der Dienstleistungs- und Zulieferbranche gehören zu den Mitgliedern.

Welche Genehmigungen für die Installation von Kleinwindkraftanlagen benötigt werden und und ab welcher Größe eine Baugenehmigung notwendig sind lesen Sie auf der Webseite der "IG Windkraft":

"Mein Projekt:
ein Haus bauen, traumhaft einrichten, den Garten aufhübschen."

WIR FINDEN FÜR IHR PROJEKT DIE BESTEN, GEPRÜFTEN FIRMEN. Kostenlos für Sie!

Wählen Sie aus folgenden Themen
Ihre Daten

Alle mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und müssen unbedingt ausgefüllt werden.

Windenergie