bonitätsgeprüfte Firmen für Bauen und Wohnen

© Christian Hillebrand - Fotolia.com

Die Umwelt profitiert.

Fernwärme bringt verschiedene Vorteile. Sie kann entweder in kalorischen Kraftwerken gewonnen werden oder auch bei der thermischen Behandlung von Restmüll. Die Umwelt profitiert in beiden Fällen. Die Kraft-Wärme-Kopplung erhöht entscheidend den Wirkungsgrad von Kraftwerken, und die Verbrennung von Restmüll entlastet die Deponien und auch die Umwelt. Bei der Nutzung von Fernwärme benötigt man keinen Hauptkamin.

Man braucht auch keinen Heizraum, keinen Heizkessel und keinen Lagerraum. Das spart Investitionskosten und reduziert die Brandgefahr im Haus. An einer Übergabestation wird die Fernwärme an den Abnehmer angeliefert. Ein Zähler registriert den Verbrauch. Für Warmwasser und für jedes Heizsystem sind eigene Regler erforderlich. Ob die Fernwärme kostengünstiger ist als andere Heizungen, hängt von den anbieterspezifischen Preisen ab.

 

Fernwärme